Strafrecht, Bußgeldsachen

In dieses Dezernat fallen folgende Rechtsgebiete:

Allgemeines Strafrecht
Verkehrsstrafrecht
Bußgeldsachen
Führerscheinrecht

Schon jetzt raten wir Ihnen: Sollte Sie ein Ermittlungsschreiben von der Polizei oder Staatsanwaltschaft oder ein Anhörungsbogen oder Bußgeldbescheid von der Straßenverkehrsbehörde erhalten, so machen Sie dringend von Ihrem Schweigerecht Gebrauch.
Bevor Sie in irgendeiner Form mit den Behörden (Polizei, Staatsanwaltschaft oder Straßenverkehrsbehörde) Kontakt aufnehmen oder sogar zu einem Vernehmungstermin, zu dem Sie geladen wurden, gehen, sollten Sie in jedem Fall Kontakt mit uns aufnehmen und einen Termin vereinbaren. Als Strafverteidiger sind wir dazu berechtigt für Sie Akteneinsicht zu nehmen. Dadurch können wir uns einen genauen Überblick verschaffen welcher Vorwurf Ihnen aus welchem Grund gemacht wird. Erst danach kann auf einer vernünftigen Grundlage entschieden werden, ob man gegenüber der Polizei, Staatsanwaltschaft oder den Straßenverkehrsbehörden Angaben zur Sache macht. Ob dies geschieht, ist Teil der Verteidigungsstrategie, die wir in Ihrem speziellen Fall für Sie entwickeln.

 

Ihr Ansprechpartner:
Rechtsanwalt Sebastian Berndt