Führerscheinrecht

Unter das Führerscheinrecht (oder auch: Recht der Fahrerlaubnis) fallen alle Angelegenheiten mit der Führerscheinstelle der Straßenverkehrsbehörde. Hierzu zählen insbesondere der (erstmalige) Erwerb sowie der Entzug der Fahrerlaubnis.
Die häufigsten Gründe für den Entzug der Fahrerlaubnis sind Verkehrsverstöße und Straftaten – meist im Zusammenhang mit Alkoholproblematiken und Drogenkonsum – sowie Krankheit und Alter.
Häufig fordert die Führerscheinstelle Sie auf ein medizinisch-psychologisches Gutachten (auch „MPU“ oder „Idioten-Test“ genannt) einzureichen.
Ein besonderes Problem stellt der Führerschein auf Probe dar.

Wir prüfen für Sie, ob die Maßnahme der Faurerlaubnisbehörde (Nichterteilung oder Entzug der Fahrerlaubnis, Anforderung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens usw.) rechtmäßig ist und setzen Ihre Rechte durch.

 

Kontaktformular:
Führerscheinproblem

 

Ihr Ansprechpartner:
Rechtsanwalt Sebastian Berndt